Auch für kleine Firmen sinnvoll - Glassquality

Zurück zur Übersicht

Auch für kleine Firmen sinnvoll

  • Die April Ausgabe von „Glaswelt“ berichtet über immer mehr glasverarbeitende Unternehmen, darunter auch kleinere Firmen, die für die Qualitätskontrolle von Einzelscheiben und Isolierglas in Scannertechnik investieren. Ziel ist es, die Reklamationsrate durch Oberflächen- bzw. Dimensions- und Geometriefehler zu senken. Bei Klein- und Mittelbetrieben, die nur ein Gerät einsetzen (können) ist es sinnvoll, die finale Glaskontrolle durch den Scanner möglichst nahe am Versand durchzuführen. Doch muss jeder Einzelfall vorab genau geprüft werden.

    Zurück zur Übersicht